Oberammergauer Passionsspiele

16.05.2020 - 04.10.2020
www.passionsspiele-oberammergau.de

Vor fast 400 Jahren begann die Geschichte der Passionsspiele in Oberammergau. Die Pest wütete in vielen Teilen Europas und machte auch vor Oberammergau nicht halt.

Um dem Elend ein Ende zu setzen, beschlossen die Oberammergauer ein Gelübde abzulegen. 1633 schworen sie, alle zehn Jahre das Leiden und Sterben Christi aufzuführen, sofern niemand mehr an der Pest stirbt. Das Dorf wurde erhört und so spielten die Oberammergauer 1634 das erste Passionsspiel. Ihr Versprechen haben die Oberammergauer bis heute gehalten. Rund 2.400 Oberammergauer und Oberammergauerin stehen an 103 Spieltagen für die fünfeinhalbstündige Aufführung auf der Bühne des Passionstheaters.

500 Jahre Reformation - Besuchen Sie als nächsten Stopp auf Ihrer Reise die wunderschöne Stadt Zürich. Direkt in der Altstadt liegt das Hotel Alexander und bietet mit seiner zentralen Lage den perfekten Ausgangspunkt um Zürich auf den Spuren des Christentums und der Reformation zu erkunden. Auf geführten Touren können Sie mehr erfahren über die Rolle der Frau während der Reformation, Zwinglis Nachfolger Herr Heinrich Bullinger oder die Geschichte der Reformation im Allgemeinen.